Date Archives November 2018

pietracolore Ausstellung im spazio heart Vimercate

Pietracolore
eine Ausstellung im Spazio heart, Vimercate MB, Italien

kuratiert von Simona Bartolena und Alberto Crespi

unter der Schirmherrschaft des Goethe-Instituts Mailand

28. Oktober bis 29. Dezember 2018

In dem Moment, in dem ich mich für einen Stein – oder eine Erde, ein Mineral – entscheide, gewinnt er an Bedeutung

(Helmut Dirnaichner)

Helmut Dirnaichner präsentiert seine Werke im spazio heart in Vimercate 2018.

Spazio heart setzt die Untersuchung des Themas Farbe in der Kunst fort, mit der Einzelausstellung eines großen Meisters auf diesem Gebiet: Helmut Dirnaichner. 
Mit einer umfangreichen Auswahl seiner Werke, von den 70er Jahren bis heute, erzählt die von Simona Bartolena und Alberto Crespi kuratierte Ausstellung vom außergewöhnlichen Schaffen eines Künstlers, dessen künstlerische Auseinandersetzung auf Kenntnis und Verwendung von Farben aus der Natur basiert.

(aus dem Pressetext spazio heart – PULSAZIONI CULTURALI)

Helmut Dirnaichner bei der Eröffnung der Ausstellung pietracolore am 28. Oktober 2018
Helmut Dirnaichner bei der Eröffnung der Ausstellung pietracolore am 28. Oktober 2018

„Dirnaichner ist ein Mensch, der den weitesten Horizont umfasst, die Klänge seiner Ferne ausmacht, aber den Blick ebenso auf den Boden richtet, damit er jeden Stein, über den er geht, in Dasein und Wesen erfasst, den Geschmack jeder Erde, auf der sein Fuß einen Abdruck hinterlässt, und der nicht zögert, eine Handvoll davon aufzuheben, als Zeichen seiner eigenen, physischen und geistigen Spur, respektvoll eingefügt in die Geschichte der Welt. Er lebt von diesen Erden, macht sich ihre Sprache zu eigen, da er es verstanden hat, ihr zuzuhören.“
(aus dem Katalogtext von Alberto Crespi)

pietracolore ist eine Ausstellung von Helmut Dirnaichner im spazio heart in Vimercate, kuratiert von Simona Bartolena und Alberto Crespi unter der Schirmherrschaft des Goethe-Instituts Mailand, November-Dezember 2018
Blick in die Ausstellung pietracolore, Helmut Dirnaichner, im spazio heart in Vimercate November-Dezember 2018

„Es liegt eine evokative Kraft im Werk von Helmut Dirnaichner. Etwas, das gleichzeitig spirituell und materiell ist. Die Körperlichkeit des Menschen spiegelt sich in seinem Werk wieder, das festes Gestein in unberührbares Licht verwandelt und die materische Erde in poetische Farbe. Es sind Werke, bei denen die Wahrnehmung sich an der Schwelle eines Oxymorons bewegt: Was uns schwer erscheint, wird leicht, was keine Konkretheit hat, nimmt Körper an.“
(aus dem Katalogtext von Simona Bartolena)

Die Rauminstallation Meteore von Helmut Dirnaichner in einer Detailaufnahme, spazio heart Vimercate 2018
Die Rauminstallation Meteore in einer Detailaufnahme, Foto Studio Giudicianni e Biffi.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog:
Pietracolore, Helmut Dirnaichner, heart book 30, 2018
mit Texten von Simona Bartolena, Alberto Crespi, Christine Dirnaichner
ital./dt., 84 Seiten

Begleitveranstaltungen zur Ausstellung:
12. November 2018: Antonio Prete, Schriftsteller und Literaturkritiker, liest aus Gedichten und Gedanken, die er dem Freund Helmut gewidmet hat, und aus neueren Manuskripten.
21. November 2018: Helmut Dirnaichner erzählt von seiner künstlerischen Auseinandersetzung mit Steinen, Erden und Mineralien.
14. Dezember 2018: Der Jazzpianist Marco Detto spielt eigene Kompositionen und Standards.

Weitere Informationen unter
Associazione heart
Goethe-Institut Mailand