Date Archives Juli 2014

Oberbayern Konkret in Fürstenfeldbruck

Noch bis 14. September 2014 ist im Kunsthaus Fürstenfeldbruck die Ausstellung „Oberbayern Konkret“ des Fördervereins Kunsthaus Fürstenfeldbruck e.V  und der Kulturstiftung Derriks zu sehen. Kuratiert wurde sie von Gerhard Derriks, Roland Helmer und Reinhard Fritz und versammelt Malerei, Reliefs, Objekte und Skulpturen von 15 Künstlern aus Oberbayern. Reinhard Fritz wies in seiner Einführung auch auf das zeitgeschichtliche Umfeld der Anfänge der Konkreten Kunst hin. Bei aller Gemeinsamkeit im künstlerischen Ansatz der beteiligten Künstler betonte Fritz, dass es sich nicht um eine ausschließlich theoretisch begründete Kunstrichtung handle.

Kunst entsteht nicht aus Regeln, sie entsteht immer intuitiv. Die Kenntnis von Regeln kann sogar hinderlich sein. Josef Albers hat in seinem Werk „Interaction of Color“ die Grundlegung einer Didaktik des Sehens entwickelt und dabei auch die Methode try and error empfohlen. Es ging ihm darum, eine Aufmerksamkeit zu entwickeln, mit der wir die Veränderbarkeit und Relativität des Sehens gegenüber dem Gesehenen wahrnehmen können.
(…)
Helmut Dirnaichner verwendet gefundene und gesammelte, farbige Erden und Steine, die im künstlerischen Prozess durch Zertrümmerung und Zermahlung in Farbpigmente zurückverwandelt werden, mit denen der Bildträger aus Zellulose getränkt wird. Aus der Natur gewonnene Farbstoffe sinken also in den Bildträger hinein. Die so entstandenen Farbkörper in den Urfarben der Natur, wie Türkis, Azurit, Malachit und anderen, haben durch das verwendete Farbmaterial und die spezifische Form malerischer Reduktion eine magische Ausstrahlung.
Reinhard Fritz

Blick in die Ausstellung "Oberbayern Konkret", Kunsthaus Fürstenfeldbruck 2014 mit dem Zyklus "trasparente", 1996.
Blick in die Ausstellung „Oberbayern Konkret“, Kunsthaus Fürstenfeldbruck 2014 mit dem Zyklus „trasparente“, 1996.

Teilnehmende Künstler:

Wolfgang Dietz, Helmut Dirnaichner, Michael Eckle, Reinhard Fritz, Felicitas Gerstner, Ingo Glass, Sybille Hochreiter, Siegfried Kreitner, Martin Minde, Sigrid Pahlitzsch, Christian Schied, Hans Schork, Toni Stegmayer, Dieter Villinger, Bernd Weber.