Sprung ins Blau

Oltremare: Jenseits, Traum von der Grenze. Traum von Auflösung, von Verlust. Seele und Rhythmus der Grenze ist die Grenzüberschreitung, Horizont der Grenze ist das Unmögliche, das Unendliche, wo Unendlichkeit und Nichts zusammentreffen. Wenn dieser Traum der Grenze Form wird und vom Lapislazuliblau ein Kleid aus Licht verlangt, dann verrät uns die Einigung von Geometrie und Tanz, von Linie und Bewegung, etwas über den Rhythmus der Materie. Über jenen Rhythmus, den Empedokles als mixis und diallaxis sah, als Vermischung und Trennung der Elemente.
Antonio Prete

zitiert aus: Antonio Prete, Oltremare, e cenere – Oltremare, und Asche in Helmut Dirnaichner, Das Leichte und das Schwere, Nürnberg 1993

und in Antonio Prete, Palude, azzurro – Sumpf, grau. Per Helmut Dirnaichner, Presicce 2003

Erfahren Sie mehr zu Helmut Dirnaichners Werken mit Lapislazuli und Azurit in den Blog-Beiträgen auf dieser Website:

Ausstellung aus dem kosmos des konkreten galerie hoffmann friedberg

Ausstellung azul blau bleu in Felanitx Mallorca

Ausstellung Erde Stein Pigment Galerie Renate Bender

Ausstellung Farbe im Stein Schwingung im Metall Helmut Dirnaichner und Martin Willing Museum im Kulturspeicher Würzburg

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.